Wir brauchen Sie!

Das Vogtland ist voller Traditionen, Geschichten und Bräuche.
Wir wollen, dass dieses alte Wissen erhalten bleibt und es in Geschichten weitergeben.

Daher bitten wir die Vogtländer uns über ihre Heimat zu erzählen.

Forum-Navigation

Hietrochbettel und Hitsch

Zitat

Hallo liebes Team,

ich bin ein sehr großer Freund der vogtländischen Mundart und bin schon beleidigt, wenn man sagt dass es furchtbar klingt. denn wenn man sie richtig spricht, klingt es sehr melodisch das Vogtländisch. Mit Wörtern wie Hitsch (Fußbank), Hietrochbrettel (Tablet) und griene Klies (grüne Klöße) sowie die Richtungsangaben rieber, nieber, rei und raus, bin ich groß geworden. Wörter wir Pflumpf (Wasserpumpe) oder Viescher (Tiere, Insekten) oder Abord (Toilette) hört man sogar in unseren Altersreihen noch ( Ich bin Baujahr 1987). Ich würde mich sehr freuen, wenn der vogtländisch Dielekt auch in der Saga auftaucht. Denn wie bei "Karzel",  von dem es meist um die Weihnachtszeit immer einen neuen Sketch gibt, kommt die Mundart auch immer wieder gut an.

Sonnige Grüße aus Reichenbach

Mandy Schubert

Zitat

Die "Hitsch" ist  im sächsischen  überall gebräuchlich. In Westsachsen genauso wie in der Dresdner Ecke. Kartoffeln sind die "Erdäppel" und Bäume sin de Bahme oder es gibt den Appelbohm.

 

Zitat

...und es gibt den Vuglbärbaam :-)))